Weinkeller im Weinberg

 

Ab 17.03.2017 sind unsere Weindepots wieder befüllt.           

 

Unsere Weine können Sie auch während einer Wanderung mit herrlicher Aussicht auf das Rheintal genießen.

In den Weinbergen in Rüdesheim und Assmannshausen haben wir entlang des Rheinsteigs am Rastplatz „ Laadhüttt“ und an der Rotweinlaube in Assmannshausen sowie am Historienweg am Rastplatz „Ehrenfelsblick“ kleine Weinkeller errichtet. Dort finden Sie eine Auswahl unserer Weine, Gläser und Sitzgelegenheiten. Ein Geheimtipp ist der Weinkeller in der Weinlaube unterhalb des Rastplatzes „Ehrenfelsblick“.

Um dem Jugendschutz gerecht zu werden, können Sie den Weinkeller nur nach einem Altersnachweis mittels eines Kartenlesegerätes öffnen. Hierzu benötigen Sie entweder einen Personalausweis (alt), einem EU-Personalausweis oder EU-Führerschein.

Auf Wunsch richten wir an den Weinkellern ein rustikales Buffet für Sie her. Mindestteilnehmerzahl 15 Personen.

Rastplatz Rotweinlaube

 



Die „Rotweinlaube“ diente ursprünglich als Kulisse für den Kinofilm „Ich bin die Andere“ mit Katja Riemann und Armin Müller-Stahl. Nach dem Ende der Dreharbeiten wurde die Laube in Eigeninitiative von Assmannshäuser Bürgern und Handwerksbetrieben abgebaut, komplett renoviert und mit dem wunderschönen Kupferdach versehen.

Nachdem eine Betonplatte gegossen war wurde die Laube 2006 an diesem Standort in mitten der weltbekannten Weinbergslage Höllenberg wieder aufgebaut. Die Laube wurde mit Sitzgelegenheiten versehen und ihrer Bestimmung als herrlicher Rast- und Aussichtplatz übergeben.

Von hier bietet sich eine tolle Aussicht in das Rheintal auf die Rotweingemeinde Assmannshausen, zur Burg Rheinstein gegenüber, über die rheinabwärts gelegene Burg Reichenstein bis nach Lorch.

In Assmannshäuser Weinbergen werden fast ausschließlich die Spätburgunder Reben (Pinot Noir) zur Herstellung von Rot-, Weißherbst- oder Blanc de Noir Weinen angebaut.

Dem entsprechend finden sich in unserem „Weinkeller“ auch nur solche Weine.

Rastplatz „Laadhütt“

 



Der Rastplatz „Laadhütt“ befindet sich in der Aulhauser Weinbergslage Kaisersteinfels welche als sogenannte Enklave in mitten der Rüdesheimer Gemarkung liegt. Die Laadhütt (laden) bekam seinen Namen als Verladeplatz für die Trauben aus den umliegenden Weinbergen, welche von hier aus nur über schmale Pfade zu erreichen waren. Aus bis zu einigen hundert Meter Entfernung mussten die Trauben bis hier her getragen, zwischengelagert und auf Pferdefuhrwerke zum Transport umgeladen werden. Bei einbrechender Dunkelheit nutze man die Hütte zur Übernachtung um die Trauben vor Diebstahl zu schützen.

Hier wurde keine Flurbereinigung durchgeführt deshalb sind die vielen kleinen Etagen mit Ihren sehenswerten Trockenmauern erhalten. Leider ist der Weinbau heute nicht mehr wirtschaftlich und so werden vielen Flächen aufgegeben.

Erfreulicher Weise finden sich in den letzten Jahren jedoch einige Idealisten welche mit viel Mühe die Flächen frei legen, eingestürzte Trockenmauern reparieren und wieder Weinberge anpflanzen.

An diesem schönen Aussichtspunkt möchten wir für unseren Gutsausschank und unsere Weine werben und haben einige Proben für Sie in unserem „Keller“ deponiert. Jeden Tag füllen wir entstandene Fehlbestände auf, so dass möglichst Jeder auf unser Angebot zugreifen kann.

 

Rastplatz Ehrenfelsblick

 


Der Rastplatz Ehrenfelsblick befindet sich in einem „Drei Ländereck“ von drei Rüdesheimer Ortsteilen hoch über dem Rhein mit Blick auf das Bingerloch und den Mäuseturm. Rechts beginnt die Gemarkung Rüdesheim mit der flurbereinigten Weinbergslage Berg Schlossberg und der Burgruine Ehrenfels, links die Gemarkung Assmannhausen mit der Weinbergslage Frankenthal und oberhalb des Weges die Gemarkung Aulhausen mit der Weinbergslage Kaisersteinfels.

In dem rechts angrenzenden Weinberg bauen wir die Blaue Spätburgunder Rebe an. Aus dieser Rebe lassen sich sowohl Rotweine als auch Weißherbstweine herstellen.

An diesem schönen Aussichtspunkt möchten wir für unseren Gutsausschank und unsere Weine werben und haben einige Proben für Sie in unserem „Keller“ deponiert. Sollten Sie eine Flasche Wein, Wasser oder Saft an diesem Platz genießen, bitten wir, den ausgewiesenen Betrag in die Kasse zu werfen. Nur so können wir diese Leistung für Sie und nachfolgende Wanderer aufrechterhalten.

 

Design by Joomla 1.6 templates